Arbeit

Artikel zum Thema Arbeit.

Meschede. Mit Abfindungsangeboten versucht der mit über 400 Millionen Euro verschuldete Automobilzulieferer bedtriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden.

Von 140 Mitarbeitern will sich die Firma in Meschede trennen – und zwar schnell. Bis zum 15. Juni sollen die betroffenen Mitarbeiter eines der Abfindungsangebote annehmen. Mitarbeiter, die sich bis zum 15. Mai entschließen, können eine doppelt so hohe Abfindung erwarten wie derjenigen, die noch bis zum Ende der Frist warten wollen. Das ist einer Mitarbeiter-Information vom 30. April zu entnehmen. Weiterlesen »

IHK zeigt die Kunst der Ausbildung

IHK-Ausbildungsberaterin Angela Rademacher vor einem Kunstobjekt von Auszubildenden des INI-Firmenverbundes

IHK-Ausbildungsberaterin Angela Rademacher vor einem Kunstobjekt von Auszubildenden des INI-Firmenverbundes

Meschede. Für viele Außenstehende ist die Qualität der Ausbildung in den Unternehmen nicht immer erfahrbar, meint die IHK Sauerland-Hellweg. Eine Wanderausstellung, die seit Mittwoch in der Sparkasse Meschede zu sehen ist, soll das ändern. Weiterlesen »

Schule bietet Hilfe bei der perfekten Bewerbung

Frisör Volker Sperner verhilft einer Schülerin im Rahmen der Eröffnung des Berufsinformationsbüros der St. Walburga-Hauptschule zu einem ansprechenden Äußeren für die Bewerbung

Frisör Volker Sperner verhilft einer Schülerin im Rahmen der Eröffnung des Berufsinformationsbüros der St. Walburga-Hauptschule zu einem ansprechenden Äußeren für die Bewerbung

Meschede. Welcher Beruf ist der richtige für mich? Mit dieser Frage setzen sich die Schüler der St.-Walburga-Hauptschule schon seit Jahren ernsthaft aus­ein­ander. Seit gestern steht ihnen dafür auch ein eigenes Berufs­in­for­mationsbüro in der Schule zur Verfügung. Weiterlesen »

DGB: Löhne und Kaufkraft im HSK deutlich gesunken

Kleingeld
Kleingeld

Im Hochsauerlandkreis ist die Bruttolohn- und Gehaltssumme der sozialversichert-beschäftigten Arbeitnehmer von 2002 bis 2005 um rund 77 Millionen Euro gesunken. Dies ist das Ergebnis einer ge­werk­schaft­lichen Auswertung, wie der heimische DGB-Vorsitzende Heinz Rittermeier jetzt mitteilte.

Die Auswertung beruht auf den Meldungen der Arbeit­ge­ber an die Sozialversicherung und enthält neben den Brutto­löhnen und -gehältern der Arbeitnehmer auch noch die Arbeit­geber­bei­träge zur Sozialversicherung. Weiterlesen »

Arbeitsvermittlung im HSK: »Wir sind nicht schlecht«

Meschede. Wer ist besser bei der Vermittlung von Langzeitarbeitslosen? Das Bundesarbeitsministerium sieht offenbar einen größeren Erfolg bei den Arbeits­gemeinschaften aus Kommunen und Arbeitsagentur. Beim Hoch­sauerlandkreis sieht an das anders. Weiterlesen »

« Ältere Artikel